SchLIMm

Offenes Netzwerk LSBTTIQ Menschen in Mannheim

 


Der MVD e.V.

… wurde 1996 als Volleyballverein für homosexuelle Sportler gegründet (Mannemer Volley Dolls e. V.). Schritt für Schritt wurden unter seinem Dach vereinzelte Sportinitiativen der queeren Community der Metropolregion Rhein-Neckar vereint. 
Der mvd hat sich 2013 den Namen MVD e. V. gegeben und führt damit die Tradition fort: Vereint zu sportlicher Vielfalt. Heute hat der mvd sportverein 250 Mitglieder; Tendenz kontinuierlich steigend. 
Unterer, mittlerer oder höherer Level, Anfänger/innen oder Fortgeschrittene: der mvd ist ein Breitensportverein für vieles auf vielen Ebenen. Ob Frau, ob Mann, gleich welcher Geschlechtsidentität, der mvd ist offen für die ganze LSBTTIQ-Community.

In sechs Abteilungen werden wöchentlich über 20 Trainingstermine angeboten:

  • mvd asian sports - Selbstverteidigung & Yoga
  • mvd quadrate smasher - Badminton
  • mvd fitness - Aerobic & Workout, bodyFIT, Funktionstraining, Mental Yin Yoga, Nordic Walking, Wandern, Wirbelsäulen - Fitness
  • mvd quadrate kicker - Fußball
  • mvd tritonen - Schwimmen
  • mvd volleydolls - Volleyball

 

Sportler/innen des mvd sportvereins ...

  • nehmen an verschiedenen schwul-lesbischen Ereignissen in der Region teil
  • spielen in zwei Mannschaften in der schwul-lesbischen Volleyball-Liga
  • organisieren Beachvolleyball- und Volleyballturniere, Fußballturniere, Grillfeste, Weihnachtsfeiern und Fitness-Events
  • nehmen an internationalen schwul-lesbischen Sportevents, Turnieren und Trainingswochenenden teil


Webseite: http://www.mvd-mannheim.de/